Zentrale Buchung

Tel: 02303 254 22 45
Fax: 02303 254 22 22
E-Mail: schreiben

Logo: Wangerooger Ferienwohnungen Service GmbH 20.06.2018

Die Insel

Die Insel Wangerooge verfügt über eine lange und besonders spannende Geschichte, weil ihre Entwicklung über die Jahrhunderte nicht zuletzt den Gewalten der Natur unterlag. Ursprünglich von Fischern und Seeräubern besiedelt, beginnt der eigentliche Kur- und Badebetrieb im Jahr 1804: mit einer Badekutsche und einem Umkleideraum, der es den Gästen erlaubte, ungesehen den Badefreuden zu frönen. Alte Ansichtskarten zeugen davon, dass Wangerooge schon 1899 ein viel besuchtes Seebad mit einem sehr komfortablen Angebot war.

Naturgewalten spüren

Das hat sich bis in die Gegenwart hinein Zug um Zug fortentwickelt. In der jüngsten Zeit entdecken die Gäste die Insel Wangerooge zunehmend auch für die Frühjahrs-, Herbst- und Wintermonate, in denen auch Kurzurlaube besondere Beliebtheit genießen - auch und gerade dann, wenn die Naturgewalten unmittelbar zu spüren sind. Denn die beeindruckende Landschaft, das ungestüme Meer und das unvergleichliche Licht nehmen jeden Besucher sofort gefangen und vermitteln ein unvergleichliches Urlaubs- und Freizeiterlebnis.

Vom Wasser verwöhnen lassen

Wenn die Meerestemperaturen kein Baden zulassen, können Sie sich im warmen Meerwasser- und Freizeitbad sowie im neuen Außenschwimmbad mit Whirlpools, Geysiren, Rückenduschen, Wasserkanonen, Massagen, Solarien und Saunen verwöhnen lassen. Die 9 Kilometer lange Insel bietet darüber hinaus genügend Gelegenheit zu ausgedehnten Spaziergängen, sportlichen Läufen und Radtouren. Das reichhaltige Kneipen-, Restaurant- und Pub-Angebot steht für jeden Geschmack zur Verfügung und bietet manchen Leckerbissen. Wer mag, kann Ausflüge per Schiff und Flugzeug unter anderem nach Helgoland, auf die anderen ostfriesischen Inseln sowie nach Wilhelmshaven unternehmen.

Hervorragender Ausgangspunkt für Segeltörns

Die gepflegte Hafenanlage lockt die Sportschiffer auf die Insel, die damit ein hervorragender Ausgangspunkt für Segeltörns über die deutsche Bucht ist. Der kleine Flugplatz grenzt direkt an den Ort an und bietet gerade Flugsportbegeisterten eine attraktive Basis für ihre Aktivitäten. Attraktive Sport- und Freizeiteinrichtungen erlauben praktisch jedes Vergnügen, vom Fallschirmspringen über Tennis (2 Hallen und 3 Außenplätze), Wattwanderungen, Bosseln, Reiten, Squashen, Surfen, Segeln und Radfahren. Weil Wangerooge autofrei ist, sind nicht nur Ruhe und gute Luft garantiert, sondern können auch die Kinder ungefährdet herumtollen.

Körper und Seele in besonderer Weise pflegen

Ein umfangreiches Kulturprogramm reicht von Kurkonzerten über Schauspielaufführungen, Shanty-Abende bis hin zu Töpfer-, Aquarell- und Zeichenkursen.
Wer sein Körper und seine Seele in besonderer Weise pflegen will, kann auf Wangerooge Kuranwendungen buchen.

Wangerooge liegt im Nationalpark Wattenmeer und verfügt über eine entsprechend charakteristische Flora und Fauna. Auf ausgedehnten Salzwiesen und unter fachkundiger Leitung können insbesondere Tausende von Vögeln beobachtet werden. Das "Rosenhaus" bietet Anschauung über Entstehung und Entwicklung des Nationalparks Wattenmeer.


Wangerooge gilt als sehr sonnenverwöhnt. Die Chancen hier einen erholsamen Urlaub bei gutem Wetter zu verbringen sind damit sehr gut. Einen aktuellen Wetterbericht erhalten Sie [hier].